About

VOM TESTSIEGER ZUM ÜBERFLIEGER
Nanga, Trendsetter und Hausschuhmarke von morgen, überzeugt durch hochwertige Qualität zum fairen Preis. Nanga garantiert faire Löhne und Arbeitsbedingungen für alle, die unsere Hausschuhe herstellen und verkaufen.
Nangas, ein Gefühl wie barfuß laufen, so luftig und leicht.
Nangas werden in Österreich und der Slovakei hergestellt und haben kurze Transportwege.
Sorgfältige Verarbeitung der Naturmaterialien sowie 100% Bio- Schurwolle im Winter und 100% Bio-Baumwolle im Sommer kombiniert mit einer echten, patentierten Naturlatex-Sohle garantieren Kundenzufriedenheit.
Die einzigartige Schnittform der Nangas ermöglicht den sparsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen und eine umweltschonende Verarbeitung - einfach 100% green! Ausserdem produzieren wir ausschließlich in Europa.
Wir bieten allen Vororder- und Neukunden ein permanentes b2b online Nachliefer-Service ohne Mindestmengen an.

Website
https://www.nanga-shoes.com/

Showroom Contacts
  • Martin Weczera
    Geschäftsführer der NANGA Catwalk Vertriebs GmbH
    Address
    Niederfeldweg 5
    6230 Brixlegg
    Tirol
    Austria
    Phone
    +43 0 676 834 24 760 DW
    Mobile
    +43 0 676 564 80 81
    Fax
    +43 5337 677 67 700 DW
    http://www.nanga.at

    Send email
  • Sabine Schneiders Hinze
    Vertretung für NANGA BRD Nord/Ost
    Address

    Nord und Ost Deutschland
    Germany
    Mobile
    +49(0)177 319 61 40

    Send email
  • Roland Bernard
    NANGA VERTRETUNG FÜR BADEN WÜTTEMBERG
    Address
    Mahdental Strasse 112
    71065 SINDELFINGEN
    Baden Württemberg
    Germany
    Phone
    +49 (0) 7031 46 73 49
    Mobile
    +49 (0) 171 65 10 88

    Send email
  • Noelia Balsera Hidalgo
    INNENDIENST Zentrale Tirol
    Address
    Niederfeldweg 5
    6230 Brixlegg
    Tirol/Österreich
    Austria
    Phone
    +43 (0) 5337 677 67 770 DW
    Fax
    +43 (0) 5337 677 67 700 DW
    http://www.nanga.at

    Send email
  • Michael Borree
    Sales NRW, Hessen, Saarland, Baden-Württemberg
    Address
    Talstraße 79
    61381 Friedrichsdorf
    Germany
    Phone
    0160-837 029
    Mobile
    0160-837 029
    Fax
    0322 - 213 866 07
    http://www.nanga.at

    Send email
  • Johanna Pesky
    Nanga Sales Bayern
    Address
    Stephingerberg 1
    86152 Augsburg
    Bayern
    Germany
    Phone
    0179 4890256
    Mobile
    0179 4890256

    Send email
  • Manuela Rinaldi
    Nanga Sales
    Address
    Niederfeldweg 5
    6230 Brixlegg
    Tirol
    Austria
    Phone
    +4367683424770
    Mobile
    +4367683424770

    Send email
Terms & Conditions

Die Nanga-Verkaufsbedingungen (im folgenden „Verkaufsbedingun-gen“) gelten im Geschäftsverkehr der Catwalk Vertrieb GmbH (im folgenden „CATWALK“, „wir“ oder „uns“) mit Unternehmen, juristi-schen Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich rechtlichen Sondervermögen für alle uns erteilten Aufträge als Vertragsbestand-teil.

  1. Allgemeines:
    ´1.1 Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen des Käufers sind für uns unverbindlich, auch wenn ein ausdrücklicher Widerspruch von unserer Seite nicht erfolgt, es sei denn, es ist bei einzelnen Geschäfts-beziehungen davon Abweichendes vereinbart. Unsere Verkaufsbedin-gungen gelten für beide Teile in dem Augenblick als vereinbart, in dem die Bestellung der Ware entweder mündlich oder schriftlich bei uns erfolgt, ohne dass es einer gesonderten Erklärung des Käufers, etwa durch Unterfertigung einer Auftragsbestätigung oder eines Lieferschei-nes, bedarf.
    1.2. Die CATWALK-Verkaufsbedingungen werden dem Käufer mit dem Bestellschein (bei mobiler und händischer Auftragsannahme) sowie durch „Anklicken“ bei Bestellungen über das Internet zur Kenntnis gebracht. Mit der Annahme der Lieferung durch den Käufer wird die Verbindlichkeit dieser Verkaufsbedingungen, die bereits bei der Auf-tragserteilung eingetreten ist, neuerlich bestätigt.
    1.3.Preisangaben in unseren Katalogen, Preislisten oder durch unsere Handelsvertreter sind freibleibend und jedenfalls unverbindlich. Der jeweils in der Auftragsbestätigung angeführte Preis gilt nur für den konkreten, nach Menge und Lieferzeit bestimmten, jeweiligen Auftrag und gegenüber dem konkreten jeweiligen Käufer.
    1.4 Der Weiterverkauf von NANGA Ware an Zwischenhändler
    bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Catwalk.
    1.5 Diese Bedingungen gelten auch für alle zukünftigen Lieferun
    gen an den Besteller.

  2. Lieferung, Rechnungslegung, Zahlung
    2.2 CATWALK ist berechtigt, ohne Angabe von Gründen, auch
    Teillieferungen zu erbringen und kann für einen daraus resultierenden Nachteil beim Käufer nicht in Anspruch genommen werden, wenn Teilsendungen sortiert und bei Kollektionen verkaufsgerecht und zeitnahe erfolgen.

2.3 Versandspesen:

Bei Vororder Aufträgen ab 50 Paar erfolgt die Lieferung Frei Haus.Für alle Vororder Aufträge unter 50 Paar und für alle Nachorderaufträge werden EUR 5 Portokosten verrechnet.
Portokosten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes je nach Vereinbarung.

Stornogebühr Hausschuhe: Catwalk ist berechtigt eine Stornoge-bühr in Höhe von 30% vom Auftragsvolumen zu verrechnen. Keine Stornogebühr fällt an, wenn der Auftrag noch am Tag der Auftragsertei-lung storniert wird.
2.4 Sonderleistungen: Sonderleistungen auf Wunsch des Kunden werden von Catwalk gegen Verrechnung eines Pauschalbetrages pro Paar oder Artikel berechnet. Die Verrechnung richtet sich nach dem tatsächlichen Aufwand und liegt zwischen 0,50 und 2 EUR pro Paar oder Artikel. Zu den Sonderleistungen zählen unter ande-rem Verpackungswünsche des Kunden, zusätzliche Etikettierun-gen usw.)
2.5 Bankverbindung und die Zahlungsbedingungen des konkreten Vertrages sind auf dem Auftragsbestätigungsformular und auf der Rechnung angeführt.
2.6 Ist keine besondere Vereinbarung getroffen, verstehen sich die Preise DAP Incoterms 2000.
2.7 Wir behalten uns das Recht vor, unsere Preise angemessen zu ändern, wenn nach Abschluss des Vertrages Kostensenkungen oder Kostenerhöhungen, insbesondere aufgrund von Lohnkostenänderun-gen, z.B. aufgrund von Tarifabschlüssen, oder Materialpreisänderun-gen eintreten. Diese werden wir dem Besteller auf Verlangen nach-weisen.
2.8 Bei höherer Gewalt, Arbeitskampfmaßnahmen und sonstigen unverschuldeten Betriebsstörungen, die länger als eine Woche ge-dauert haben oder voraussichtlich dauern, wird die Lieferungsfrist bzw. Abnahmefrist ohne weiteres um die Dauer der Behinderung, längstens jedoch um 5 Wochen zuzüglich Nachlieferungsfrist verlän-gert. Die Verlängerung tritt nur ein, wenn der anderen Partei unver-züglich Kenntnis von dem Grund der Behinderung gegeben wird, sobald abzusehen ist, dass die vorgenannte Frist nicht eingehalten werden kann.
2.9 Auf Wunsch und Kosten des Bestellers werden Lieferungen von uns gegen die üblichen Transportrisiken versichert.
2.10 Werden Versand oder Zustellung auf Wunsch des Käufers um mehr als einen Monat nach Anzeige der Versandbereitschaft verzö-gert, kann dem Besteller für jeden angefangenen Monat Lagergeld in Höhe von 0,5% des Preises der Gegenstände der Lieferung, höchs-tens jedoch insgesamt 5% des Preises der Gegenstände der Liefe-rung berechnet werden. Der Nachweis höherer Gewalt bleibt CATWALK unbenommen. Weitergehende Ansprüche aufgrund von Annahmeverzug bleiben unberührt.
2.11 Soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist, hat die Zahlung innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum unter Abzug von 3 % Skonto zu erfolgen oder 30 Tage netto.Seiitens des Lieferanten wird keine Valuta gewährt. Der Lieferant kann die Belieferung auch von Zahlung Zug um Zug (z.B. durch Nachnahme oder Banklastschrift-verfahren) oder einer Vorauszahlung abhängig machen. Bei Bezah-lung mit Bankeinzug wird ein Skonto von 4% gewährt.
Zahlungsziel für Italien: RIBA 60 Tage Ende des Monats, Bezahlung binnen 10 Tagen 3% und 60 Tage Netto.
Zahlungsziel für Spanien: 1 Ricibo 60 Tage, 15 Tage 3%, 60 Tage netto
Zahlungsziel für Frankreich: Traite 60 Tage netto, Scheck 10 Tage 3%, 60 Tage netto

2.12 Bei Überschreitung der Zahlungsfrist sind wir berechtigt, Ver-zugszinsen in der Höhe von 10% über dem Basiszinssatz der öster-reichischen Nationalbank zu verlangen. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens ist dadurch nicht ausgeschlossen.
2.13 Tritt in der Zahlungsweise des Käufers eine erhebliche Ver-schlechterung ein oder werden die bei früheren Lieferungen gewähr-ten Zahlungsziele erheblich überschritten, ist CATWALK nach seiner freien Wahl berechtigt, die Ware nur noch gegen Vorausleistung des Käufers oder bei entsprechender Besicherung auszuliefern. Darüber hinaus sind wir bei Zahlungsverzug des Bestellers berechtigt, für alle fälligen Forderungen aus Geschäftsverbindungen mit diesem Käufer sofortige Barzahlung zu verlangen. Dieses Recht wird durch eine Stundung oder die Annahme von Wechseln oder Schecks nicht aus-geschlossen.
2.14 Das Recht Zahlungen zurückzuhalten oder mit Gegenansprüchen aufzurechen, steht dem Besteller nur insoweit zu, als seine Gegenan-sprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.
2.15 Der Versand erfolgt DAP gemäß Incoterms 2000.

  1. Gewährleistung
    3.1. Die Aufrechnung mit Gegenforderungen gegen den Kaufpreis sind ausgeschlossen.
    3.2. Wir sind bei von uns gesetzlich zu vertretenden Mängeln berech-tigt, nach unserer freien und alleinigen Wahl entweder eine Verbesse-rung der Ware vorzunehmen oder Ersatz zu liefern. Mängelrügen sind für CATWALK unbeachtlich, wenn der Käufer oder Dritte an der gelieferten Ware Reparaturen oder sonstige Vorkehrungen selbstän-dig und ohne unsere vorherige ausdrückliche und schriftliche Zu-stimmung vorgenommen haben. Wandlung kann der Käufer auf keinen Fall geltend machen.
    3.3. Von uns angelieferte Ware darf bei Beanstandung oder Ablehnung der Annahme ohne unsere vorherige ausdrückliche Genehmigung nicht zurückgesandt werden. Bei unberechtigter Rücksendung oder Annahmeverweigerung ohne unsere Zustimmung hat der Käufer – ohne Rücksicht auf den tatsächlichen Grund der Rücksendung oder Annahmeverweigerung – die jede Art von dadurch entstandenen sonstigen Kosten, insbesondere Transportkosten, und darüber hinaus die Gefahr des Rücktransportes zu tragen.
    3.4. Der Vertragspartner ist verpflichtet, übernommene Ware unverzüglich nach Erhalt auf Mängel oder Fehlmengen zu überprüfen und allfällige Mängel oder Fehlmengen unverzüglich, längstens je-doch binnen 12 Tagen nach Warenerhalt bzw. Leistungserbringung bei sonstigem Anspruchsausschluss schriftlich geltend zu machen. Mängelrügen berechtigen jedenfalls nicht zur teilweisen oder gänzli-chen Zurückbehaltung von Rechnungsbeträgen.
    3.5. Nach der Behebung der Mängel durch Verbesserung beginnt die Frist nicht erneut zu laufen.

  2. Produkthaftung
    4.1. Der Vertragspartner verzichtet ausdrücklich auf die Geltendma-chung von Ersatzansprüchen für Sachschäden aus dem Titel des Produkthaftungsgesetzes, aus der Verletzung behördlicher Sicher-heitsvorschriften oder aufgrund ausländischer Produkthaftungsrege-lungen, die er im Rahmen seines Unternehmens erleidet. Insoweit der Vertragspartner die vertragsgegenständliche Ware an andere Unternehmer weiterveräußert, ist er verpflichtet, obigen Verzicht auch auf seine und allfällige weitere unternehmerische Vertrags-partner zu überbinden. Insoweit eine solche Überbindung unterbleibt, verpflichtet sich der Vertragspartner, CATWALK schad- und klaglos zu halten und alle Kosten, die im Zusammenhang mit einer solchen Haftbarmachung anfallen, zu übernehmen. Sollte der Vertragspartner seinerseits im Rahmen des PHG zur Haftung herangezogen werden, verzichtet er CATWALK gegenüber auf jeglichen Regress.
    4.2. Ein Rückgriff der Vertragspartner gegen CATWALK gemäß § 933b AGBG wird ausdrücklich ausgeschlossen.

  3. Schadenersatzansprüche
    5.1. Soweit nicht in diesen Lieferbedingungen etwas anderes be-stimmt ist, haften wir für Schadenersatz und Ersatz der vergeblichen Aufwendungen (nachfolgend „Schadenersatz“) wegen Verletzung vertraglicher oder außervertraglicher Pflichten nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungs-gehilfen. Eine Haftung wegen entgangener Gewinne ist zur Gänze und für alle Fälle ausgeschlossen.
    5.2. Der Schadenersatz für die Verletzung wesentlicher Vertrags-pflichten ist jedoch jedenfalls auf den vertragstypischen, für CATWALK vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfül-lungsgehilfen vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder der Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos gehaftet wird.

  4. Eigentumsvorbehalt
    6.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Kaufpreises unser Eigentum. Jede Verpfändung, Siche-rungsübereignung oder sonstige dingliche Belastung dieser Ware zugunsten Dritter ist ohne unsere vorherige ausdrückliche und schrift-liche Zustimmung ausgeschlossen. Bei Pfändung oder sonstigem Zugriff Dritter auf von unter unserem Eigentumsvorbehalt stehenden Waren hat uns der Käufer unverzüglich und schriftlich davon zu verständigen. Der Käufer trägt alle Kosten, die zur Aufhebung des Zugriffs Dritter auf unser Vorbehaltseigentum und zu einer Wiederbe-schaffung des Gegenstands aufgewendet werden müssen. Wir sind berechtigt, unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Waren bei gleichzeiti-ger Aufrechterhaltung des dem Eigentumsvorbehalt zugrunde liegen-den Kaufvertrages zurückzufordern, auch wenn der Käufer mit der Zahlung anderer als diese Waren betreffende Forderungen in Verzug gerät.
    6.2. Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Erfüllung aller uns aus der Geschäftsverbindung zu-stehenden und noch entstehenden Ansprüche vor.
    6.3. Wir sind berechtigt, bei Zahlungsverzug oder einer sonstigen schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten des Bestellers die gesamte, noch offene Restschuld fällig zu stellen.

  5. Schlussbestimmungen
    7.1. Ansichtsmuster und Auswahlsendungen werden dann in Rechnung gestellt, wenn sie nicht innerhalb eines Monats zurückgestellt werden, soweit in einzelnen Geschäftsbeziehungen nicht eine davon abwei-chende Vereinbarung getroffen worden ist. Fest bestellte Muster werden nicht zurückgenommen.
    7.2. Erfüllungsort ist Brixlegg. Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit unseren Lieferungen und den zugrunde liegenden Verträgen ist das für Innsbruck sachlich zuständige Gericht.
    7.3. Sollte eine Bestimmung dieser Verkaufsbedingungen oder von allfällig zusätzlich getroffenen weiteren Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen in dieser Verkaufsbedingung enthaltenen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragspartner sind verpflichtet, die unwirksame Bestimmung durch eine ihr im wirtschaftlichen Erfolg gleichkommende Regelung zu ersetzen.
    7.4. Für alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des Kollisi-onsrechts und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).