Showroom-Stream News
Öffentlich

Ihre News ist öffentlich.
Für alle Nutzer auf dem News Stream sichtbar.
Saydou Bangoura (links) und Frank Risse (Repräsentant Lloyd) Saydou Bangoura (links) und Frank Risse (Repräsentant Lloyd)

News Brand News

Lloyd setzt ’Video-Ordering‘ bei WWS - We Want Shoes um

Montag, März 25, 2019, 13:23 / Berlin, Germany



Lloyd hat sich in den vergangenen Jahren neu ausgerichtet und die Digitalisierung zu einem Schwerpunkt gemacht. Das Thema „Video-Ordering“ ist nun ein neuer Bestandteil in der Strategie von Lloyd. Die Umsetzung erfolgt als Kooperation mit der Berliner Plattform WWS - We Want Shoes.

„Wir möchten gerne den lokalen Fachhandel unterstützen. Das Thema neue Prozesse im Vertrieb sind für uns sehr wichtig. Das von WWS – We Want Shoes entwickelte Format „Video-Ordering“ ermöglicht es uns, unsere Produkte jederzeit optimal zu präsentieren und so dem Handel die vielen notwendigen Informationen einfach und unterhaltsam zur Verfügung zu stellen“, so Frank Risse, Showroom-Leiter von Lloyd.

„Seit dieser Saison ist Thema Bewegt-Bild und speziell unser neues Format „Video-Ordering“ ein Entwicklungs-Schwerpunkt bei WWS – We Want Shoes. Wir glauben an die Zukunft von Video als wirkmächtigem Medium und produzieren daher selbst regelmäßig Video-Content für unsere Plattform.

Wir haben die Präsentation der Lloyd-Kollektion durch Herrn Risse per Video aufgenommen und für den Fachhändler jederzeit im Digitalen Showroom von Lloyd auf wewantshoes.com abrufbar gemacht. Herr Risse hat jede einzelne der 90 Modell-Gruppen – wie bei einem Shopping Kanal – präsentiert und die Produktvorteile und Preise für den Zuschauer perfekt herausgearbeitet. Was man bereits jetzt sagen kann ist, dass Händler beim „Video-Ordering“ länger im Digitalen Showroom sind und sich insgesamt mehr Produkte anschauen“, so Saydou Bangoura, Geschäftsführer von WWS - We Want Shoes.

Die Aufnahmen der Videos erfolgten direkt im Lloyd Showroom im O1 in Mainhausen. An einem Drehtag wurden alle Lloyd-Modelle aufgenommen. „Der Vorteil für die Händler ist vor allem in der besseren Limit-Berechnung und der genaueren Aufteilung in Marken und Warengruppen sowie Farben zu sehen.“, so der Gründer.

Für WWS – We Want Shoes sei dies ein wichtiges Projekt mit viel Potential: „Lloyd ist für uns ein idealer Partner, da die Marke stark im Fachhandel verankert ist und gleichzeitig neue digitale Wege geht. Inzwischen machen immer mehr Hersteller sich Gedanken, wie man neue Händler gewinnt, Lloyd geht hier positiv als Beispiel voran.", so Saydou Bangoura, Geschäftsführer von We Want Shoes, Berlin.

Schuhe24 ist weiterer Kooperationspartner bei dem Projekt: „Auf der Händlertagung im Februar haben wir sehr gutes Feedback erhalten. Alle Händler konnten die Franz Ferdinand-Kollektion per Video bis März ordern. Was uns überrascht hat waren Händler, die die Videos nun auch für Mitarbeiterschulungen in Filialen verwenden“, so Dr. Dominik Benner, Gründer von Schuhe24 und Partner bei WWS - We Want Shoes. Franz Ferdinand ist genau wie Sioux seit Februar ebenfalls per Video-Ordering auf WWS – We Want Shoes für Händler erhältlich.

Produkt-Gruppen: Accessories, Shoes, Footwear
Märkte: Women's, Men's

MarketSpace Memberships