Über

THE KANGAROOS STORY

Vom Laufschuh zur Lifestyle-Marke

KangaROOS revolutioniert den Markt seit über 30 Jahren. Das Unternehmen wurde 1979 von Bob Gamm, einem passionierten Jogger und Architekten, gegründet. Gamm konzipierte Laufschuhe mit einer kleinen Tasche – ein praktischer und unverkennbarer Mehrwert. Das Känguru als Markenzeichen wurde Sympathieträger. Mit technischen Innovationen wie Dynacoil wuchs das Produktportfolio immer weiter: KangaROOS war als einer der ersten Sportartikelhersteller Sponsor für Marathonläufer, Basketballstars, Football-Legenden und Hockeyteams. KangaROOS entwickelte sich vom amerikanischen Sports Outfitter zur internationalen Lifestyle-Marke. Heute zeichnet sich KangaROOS durch innovative Produkte, neu aufgelegte Klassiker und Kooperationen mit hippen Marken, Designern und Stores aus. Cleverness plus Coolness plus Sympathie versus Know-how und Design. Kurze Entscheidungswege intern und ein globales Gespür für Trends lassen die Marke kreativ und flexibel agieren. Sportlicher Ehrgeiz ist nach wie vor Markenansporn: KangaROOS läuft voraus, will erster sein, agieren statt reagieren. KangaROOS kombiniert langjährige Tradition mit schnellen Reaktionen und ist aufgeschlossen und authentisch – eben fresh. Willkommen im urbanen Lifestyle!

THE KANGAROOS STORY

From running shoes to a lifestyle brand.

KangaROOS has revolutionized the market for over 30 years. Bob Gamm, an architect and avid jogger, founded KangaROOS in 1979. Gamm designed running shoes with a practical, distinctive enhancement: a small pocket, with the kangaroo as an appealing logo. With technical innovations such as Dynacoil, the product line continues to expand. KangaROOS was the first sports brand to sponsor marathon stars, basketball icons, football legends, and hockey teams. KangaROOS developed from an American sports outfitter into an international lifestyle brand, with innovative products, reissued classics and collaborations with hip designers and boutiques. KangaROOS is cleverness plus coolness plus likeability, versus know-how and design. With fast internal decision-making and a feel for international trends, the brand can react quickly: it‘s creative and flexible! Sporting ambition is still the brand incentive. KangaROOS runs ahead of the pack, and is the first to act instead of merely react. KangaROOS combines tradition with quick reaction: open-minded and authentic – just fresh. Welcome to the urban lifestyle.

Website
https://www.kangaroos.de/

Showroom-Kontakte
AGB

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

  1. Allgemeines

Die Leistungen des Auftragnehmers erfolgen für diesen Auftrag und alle Folgeaufträge ausschließlich unter Einbeziehung der nachfolgenden Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Stehen diese mit Bedingungen unserer Abnehmer oder sonstiger Dritter, die mit uns in Geschäftsbeziehung treten, in Widerspruch, so gehen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor, auch wenn wir denen des Abnehmers oder sonstiger Dritter nicht widersprechen.
Unsere Mitarbeiter/innen sind nicht befugt, mündliche Nebenabreden zu treffen, die über den Inhalt des schriftlichen Vertrages hinausgehen.
Technische Verbesserungen sowie sonstige dem Abnehmer zumutbare Änderungen und Abweichungen von in unseren Katalogen wiedergegebenen Modellen und technischen Angaben bleiben vorbehalten. Hinweis gemäß § 33 BDSG: vom Abnehmer übermittelte personenbezogene Daten werden bei uns gespeichert.

  1. Angebot und Vertragsabschluss

Angebote erfolgen stets, soweit sie nicht befristet sind, freibleibend. Mit der Bestellung von Waren erklärt der Abnehmer verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen. Aufträge bedürfen zur Rechtsgültigkeit unserer schriftlichen Bestätigung.
Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäftes mit unserem Zulieferer. Der Abnehmer wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich informiert. Bereits erhaltene Gegenleistungen werden unverzüglich zurückerstattet.
Bestellt der Abnehmer die Ware auf elektronischem Wege, werden wir den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar, sie kann jedoch mit der Annahmeerklärung verbunden werden. Sofern eine Bestellung auf elektronischem Wege erfolgt, wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Abnehmer auf Verlangen nebst den vorliegenden AGB per E-Mail zugesandt.

  1. Preise

Unsere Preise verstehen sich freibleibend. Die Preise verstehen sich bei Lieferungen innerhalb der EU zzgl. der gesetzlichen MwSt soweit die Lieferung/Sendung nicht umsatzsteuerfrei ist. Lieferungen in andere Länder sind unversteuert und unverzollt, sofern in der Auftragsbestätigung nicht anders angegeben. Wir behalten uns vor, unsere Erzeugnisse mit unverbindlichen Preisempfehlungen zu versehen.

  1. Lieferungen

Unsere Lieferungen erfolgen, ab einem Mindestbestellwert von 155,-- € mit einem Beförderungsmittel unserer Wahl „frei Haus“ d.h. auf unsere Kosten und Gefahr, sofern keine abweichenden Vereinbarungen getroffen sind. Bei Bestellungen unter dem Mindestbestellwert berechnen wir Frachtkosten für Standardversand in folgender Höhe: Deutschland: 5,95 € pro Paket
A, F, NL, B, LUX, DK,CZ: 8,00 € pro Paket
PL, I, GB, RO, GR, SLO, SK, BG, LT, LV, HU, IE: 10,00 € pro Paket
Sonstige Länder auf Anfrage.
Für den Versand außerhalb von EU-Staaten trägt der Käufer die anfallenden Zollgebühren.
Spezialverpackungen und Verpackung auf Wunsch des Abnehmers sowie Kosten eines besonderen Versandes oder Versicherung der Sendung werden zum Selbstkostenpreis berechnet.
Unsere Lieferzeitangaben erfolgen nach bestem Ermessen, aber ohne jede Verbindlichkeit. Uns wird eine Nachlieferungsfrist von 10 Arbeitstagen ab dem Zeitpunkt der jeweiligen Lieferdekade eingeräumt. Wir sind nach Ablauf dieser Nachlieferungsfrist zur Lieferung berechtigt, wenn seitens des Abnehmers keine schriftliche Lieferabsage gegeben wurde.
Ereignisse höherer Gewalt sowie Umstände, die wir nicht zu vertreten haben und die die terminmäßige Ausführung übernommener Aufträge unmöglich machen, berechtigen uns, unter Ausschluss von Schadenersatzansprüchen wegen Nichterfüllung des Bestellers vom Vertrag zurückzutreten. Den Parteien bleibt vorbehalten, die Lieferung um die Dauer der Verhinderung hinauszuschieben.
Teillieferungen sind zulässig, der Abnehmer ist zur Geltendmachung der in §§ 280 ff., 323 BGB bestimmten Rechte nur befugt, wenn die Teilleistung nicht in seinem Interesse ist. Die Abgabe unserer Produkte erfolgt ausschließlich zum Verkauf in stationären Handel sowie im klassischen, kataloggestützten Versandhandel. Ein Vertrieb über das Internet, gleich in welcher Form, bedarf unserer ausdrücklichen, vorherigen schriftlichen Genehmigung. Dieses Verbot des Vertriebs über das Internet umfasst ausdrücklich auch alle Arten von Auktionsplattformen.

  1. Sicherung und Eigentumsvorbehalt

Die Waren sind vom Abnehmer gegen Feuer und Einbruchdiebstahl zu versichern. Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung einschließlich aller Nebenforderungen und bis zur Einlösung der dafür hergegebenen Wechsel und Schecks unser Eigentum. Der Abnehmer ist ermächtigt, die unter dem erweiterten sowie verlängerten Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware im Rahmen seines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes zu veräußern. Die Forderungen des Abnehmers aus dem Weiterverkauf unserer Erzeugnisse werden bereits jetzt an uns abgetreten. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Abnehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Wir behalten uns vor, die erteilten

Ermächtigungen zu widerrufen und die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Abnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät. Der Abnehmer darf, solange der Eigentumsvorbehalt besteht, die Vorbehaltsware weder zur Sicherheit übereignen noch verpfänden. Bei Einleitung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen hat uns der Abnehmer sofort zu benachrichtigen und zur Durchsetzung unserer Eigentumsrechte in jeder geeigneten Weise zu unterstützen. Leistet der Abnehmer trotz Mahnung fällige Zahlungen nicht, sind wir zur Geltendmachung unserer Eigentumsvorbehaltsrechte befugt und der Abnehmer zur Herausgabe unserer Waren verpflichtet. Wenn die Sicherungen aus dem einfachen, erweiterten und verlängerten Eigentumsvorbehalt unsere zu sichernde Forderungen um 20 % des Rechnungswertes der Vorbehaltsware übersteigen, werden wir im Einzelfall voll bezahlte Lieferungen nach unserer Wahl aus der Sicherung freigeben.

  1. Zahlung

Unsere Rechnungen werden dekadenweise ausgestellt und sind gemäß der Vereinbarung in Spalte „Zahlungsbedingungen“ des jeweiligen Auftrages zahlbar. Wenn nichts Gegenteiliges vereinbart ist, sind die Rechnungen wie folgt zahlbar:

innerhalb 10 Tagen 3 % Skonto
Wechsel, Schecks oder sonstige Zahlungsmittel gelten erst nach erfolgter, endgültiger Einlösung als Zahlung im Sinne dieser Bedingungen. Zur Annahme von Wechsel sind wir jedoch nicht verpflichtet.
Vorstehender Kassaskonto wird nur unter der Voraussetzung gewährt, dass sämtliche Zahlungsverpflichtungen aus früheren Lieferungen restlos erfüllt sind. Bei Zielüberschreitungen oder vereinbarter Vorauszahlung wird die Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 8 % p.a. über dem jeweiligen Basiszinssatz nach § 247 BGB vorbehalten. Wir behalten uns weiter vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

  1. Gewährleistungsbestimmungen

Für die Beschaffenheit der Ware ist grundsätzlich nur die Produktbeschreibung maßgebend. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung stellen daneben keine vertragsgemäße Beschaffenheitsangabe der Ware dar.
Beanstandungen wegen erkennbar mangelhafter oder unvollständiger Lieferung sind unverzüglich nach Empfang der Ware (jedoch spätestens 7 Tage danach) schriftlich mitzuteilen, nicht erkennbare Mängel unverzüglich nach Entdeckung. Von der Berechnung von Bearbeitungsgebühren wird beiderseits abgesehen.
Den Abnehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.
Für Mängel an der Ware leisten wir zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Abnehmer grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Abnehmer jedoch kein Rücktrittsrecht zu.
Dem Abnehmer steht ein Aufrechnungsrecht nur zu, wenn seine Gegenansprüche unbestritten sind oder rechtskräftig festgestellt wurden. Der Abnehmer kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

  1. Rücksendungen

Rücksendungen müssen seitens des Verkäufers vorher genehmigt werden und erfolgen auf Gefahr des Abnehmers. Ware, die auf Wunsch des Abnehmers in entsprechender Sonderaufmachung (z.B. Karton, Etiketten, Innenausstattung) geliefert wurde, kann bei unwesentlichen Abweichungen in Qualität und Farbe nicht zurückgenommen oder als mangelhaft gerügt werden.

  1. Schlussbestimmungen

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist Pirmasens. Dies gilt entsprechend für gerichtliche Streitigkeiten denen ein Mahnverfahren vorangegangen ist.
Dasselbe gilt, wenn der Abnehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
Für alle Streitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss sämtlicher internationaler Übereinkommen (z.B. UN-Kaufrechtsübereinkommen).
Sollte eine Bestimmung in diesen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen zwischen dem Auftragnehmer und dem Abnehmer unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Die Parteien sind verpflichtet, eine unwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame oder durchführbare Bestimmung zu ersetzen, die den wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soweit wie möglich verwirklicht.

März 2014 Copyright © by Bernd Hummel GmbH

B e r n d H u m m e l G m b H , N e u f f e r a m P a r k , D - 6 6 9 5 3 P i r m a s e n s , T e l e f o n : + 4 9 6 3 3 1 7 1 0 7 - 0 , T e l e f a x : 7 1 0 7 - 2 0 , m a i l @ b e r n d - h u m m e l . d e , w w w . k a n g a r o o s . d e , G e s c h ä f t s f ü h r e r : B e r n d D . H u m m e l , J u l i a C . H u m m e l , R e g i s t e r g e r i c h t : Z w e i b r ü c k e n : H R B 2 1 5 0 2 , U S t - I d . N r . D E 1 4 9 6 0 2 9 0 7 , D e u t s c h e B a n k A G , S W I F T D E U T D E S M 5 4 2 , I B A N D E 5 0 5 4 2 7 0 0 9 6 0 0 1 0 5 7 8 3 0 0